Erste sächsische OER-Tage in der SLUB

Wed, 10 Jan 2018 13:59:00 +0100

Vom 15.-18.01.2018 finden in der SLUB Dresden die ersten sächsischen OER-Tage statt. Ziel dieser, gemeinsam vom Projekt OERsax und der SLUB durchgeführten Veranstaltung ist es, über freie Lehr- und Lerninhalte & Open Educational Resources (OER) zu informieren und deren Mehrwert für die sächsische Hochschullandschaft zu diskutieren. Insbesondere sollen in diesem Jahr die Fragen nach den anstehenden Urheberrechtsänderungen und den Alternativen zur digitalen Bereitstellung von Lehr-Lern-Material gestellt und beantwortet werden.

 

Wir freuen uns, dass die OER-Tage schon im Vorfeld so großes Interesse hervorgerufen haben, denn wir können heute vermelden, dass die Workshops am 16.1. bereits vollständig ausgebucht sind. Umso mehr heißen wir Sie zu den Fachvorträgen am kommenden Montag willkommen, bei denen es noch freie Plätze gibt. Und natürlich sind die Webinare am Mittwoch und Donnerstag frei von jeglichen Zugangsbeschränkungen, so lange Sie über einen funktionstüchtigen PC und eine Internetverbindung verfügen.

 

Dieses Programm erwartet Sie:

 

15.1. Begrüßung und Fachvorträge

 

  • 13.00 Begrüßung und Grußworte
    • JProf. Anne Lauber-Rönsberg (Projektleitung OERsax)
    • Prof. Dr. Hans Georg Krauthäuser (Prorektor Bildung und Internationales, TU Dresden)
    • Dr. Achim Bonte (stellv. Generaldirektor SLUB)
    • Frank Aurich (SMWK)
  • 13.20 Kurzvorstellung Projekt OERsax und Programm – JProf. Anne Lauber-Rönsberg / Prof. Oliver Rheinbach
  • 13.30-14.15: Die Urheberrechtsreform: Wie geht es weiter ab dem 1. März? – Dr. Arne Upmeier
  • 14.45-15.30: Open Educational Resources auf internationaler Ebene – Dr. Dominic Orr
  • 15.30-16.15: Beflügelt OER die Hochschullehre? Open Educational Resources 2018 zwischen Nische und Hype – Jöran Muuß-Merholz

 

16.01. Workshops (AUSGEBUCHT)

 

  • 09.15.-10.00 Einführung zu OER. Was? Wie? Wo? – Aline Bergert / Doris Geburek
  • 10.20 – 11.20 bzw. 11.30 – 12.30* OER als Lösung für medienrechtliche Probleme? Rechtliche Grundlagen für die Nutzung und Erstellung von OER – Sebastian Horlacher
  • 10.20 – 11.20 bzw. 11.30 – 12.30* Didaktische Potentiale OER – Doris Geburek / Tom Adler
  • 10.20 – 11.20 OER als Service von Bibliotheken? Wie und warum wir tätig werden sollten. – Daniela Dobeleit/Sabine Stummeyer
  • 13.30 – 15.30 Konzepte und Strategien zur OER-Nutzung entwickeln – Jöran Muuß-Merholz
  • * (die Workshops “Didaktische Potential OER” und ” OER als Lösung für medienrechtliche Probleme” werden 2x direkt hintereinander angeboten. Bei der Anmeldung können Sie sich für einen Timeslot entscheiden.)

 

17. und 18.01. Best-Practice Online Webinare (45 min)

 

17.01.

  • 12.30-13.15: OER in den Naturwissenschaften
  • 14.00-14.45: OER im SLUB Makerspace
  • 16.30-17.15: OER und Sprachen

 

18.01.

  • 12.30-13.15: OER in den Ingenieurwissenschaften
  • 14.00-14.45: OER in den Geistes- und Sozialwissenschaften

 

Zugang zu den Webinaren: https://webconf.vc.dfn.de/oersax18/ Der Raum ist wird jeweils kurz vor Beginn des Webinars geöffnet.


SLUB Dresden

Logo.jpg20170925 19367 qf9vgs
Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland. Als klassische Landesbibliothek sammelt und archiviert sie umfassend Veröffentlichungen über Sachsen sowie die in Sachsen erscheinenden ablieferungspflichtigen Publikationen. Als Bibliothek der Technischen Universität Dresden trägt sie die Informationsversorgung einer forschungsstarken Volluniversität mit besonders breitem Fächerspektrum. Als Staatsbibliothek erfüllt die SLUB wichtige Koordinierungs- und Dienstleistungsfunktionen für die Bibliotheken im Freistaat Sachsen.